· 

Die neue Pinta

Die neue Pinta.

 

 

 

Weicher, feiner, seidiger, einfach schöner. 

 

Alle, denen die "alte" Pinta zu kratzig und nicht weich genug war, sollten die "neue" Pinta probieren. 

 

Die Zusammensetzung von 60%Wolle/ 20%Ramie/ 20%Seide ist zwar grundsätzlich gleich geblieben, aber die einzelnen Bestandteile sind hochwertiger, die Merinowolle mit nun 21mic (zertifiziert) und längeren Fasern weicher als zuvor (23mic). Auch Ramie und Seide sind von besserer Qualität.

 

Der Vermischungsprozess der einzelnen Fasern wurde in einer neuen Spinnerei in Italien optimiert, sodass das Garn nun gleichmässiger ausgesponnen ist.

 

Es ergibt sich ein viel weicherer und seidigerer Griff. Durch die nun gleichmässigere Verteilung der Bastfaser Ramie ergibt sich eine größere Strapazierfähigkeit als zuvor (gerade für Socken wichtig).

 

 

Alles in allem ist die neue Pinta ein tolles Garn. Es gibt mittlerweile viele Anleitungen für Pinta, die ich nach und nach hier im Blog zeigen werde.

 

Hier zB die Stola "Arrowy" von Suvi Simola, gestrickt von Sabine P. aus 2 Strängen Pinta Fb "Mint"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0